Zeittafel

ab 25 000 v.Chr. Besiedlung der Philippinen durch negroide Urvölker
3000 - 200 v.Chr. Einwanderungswellen malaiischer Völker;
ab 1380 Vordringen des Islam von Borneo über den Sulu-Archipel
1450 - 75 Gründung moslemischen Sultanate, Ausbreitung des Islam bis Zentralluzon
16. März 1521 Magellan nimmt die Inseln für Spanien in Besitz
27. April 1521 Tod Magellans auf der Insel Mactan
März 1565 Miguel Lopez de Legazpi beginnt mit der Eroberung der Philippinen
ab 1578 - 1600 spanische Feldzüge gegen die >Moros< (Moslems)
20. Januar 1872 Cavite-Aufstand; Beginn des Unabhängigkeitskampfes
1892 Jose Rizal gründet die Liga Filipina, Andres Bonifacio den Bund Katipunan:
30. Dez. 1896 Hinrichtung Jose Rizals
20. April 1898 Beginn des Spanisch-Amerikanischen Kriegs
12.Juni 1898 Gen. Aguinaldo ruft Unabhängigkeit der Philippinen aus
10. Dez. 1898 Spanien tritt die Philippinen an die USA ab
1899-1901 Philippinischer Unabhängigkeitskampf gegen die USA, der blutig niedergeschlagen wird
8. Dez. 1941 Beginn der japanischen Okkupation
Oktober 1944 US-General MacArthur bginnt Rückeroberung
4. Juli 1946 US-Präsident Truman erklärt die Philippinen für unabhängig; Manuel A. Roxas wird erster Präsident
1946/47 Abschluß verschiedener Verträge, die die Philippinen eng an die USA binden
30. Dez. 1965 Ferdinand E. Marcos wird Präsident
1970 Beginn des Aufstandes der Moslems (MNLF)
21. Sept. 1972 Ausrufung des Kriegsrechts durch Diktator Marcos
21. Aug. 1983 Ermordung des Oppositionsführers Benigno Aquino
7. Febr. 1986 Vorgezogene Präsidentenwahlen, die Ferdinand Marcos nur mittels massiven Wahlbetrugs gewinnen kann
17.-25. Feb 1986 Nach einer gewaltlosen Volkserhebung und einer Rebellion von Spitzenmilitärs verläßt Marcos das Land
25. Feb 1986 Corazon Aquino wird siebte Präsidentin der Philippinen
12. Juni 1991 Ausbruch des Vulkans Mt. Pinatubo mit etwa 800 Toten
28. Nov 1991 Schwerer Taifun auf den Inseln Leyte, Negros und Samar mit mehr als 7000 Toten
24. Nov 1992 Schließung der Subic Naval Base bei Olongapo und Ende der amerikanischen Militärpräsenz auf den Philippinen
Mai 1998 Joseph (Erap) Estrada wird zum Präsidenten gewählt
Februar 2001 Gloria Macapagal Arroyo ersetzt Estrada als Präsidentin